Den Eisenmangel umgehen

Eisenmangel

Frag den Coach:

Seit Jahren zeichnet sich ein Trend ab – Eisenmangel tritt immer häufiger auf. Vor allem bei jüngeren Frauen.

Grund dafür sind drastische Ernährungsumstellungen. Nicht selten geschieht diese über Nacht.

Das Problem: Der Körper kann sich so schnell nicht umstellen!

Es braucht einen Plan und ggf. die richtigen Supplemente, um diesen Mangel wieder auszugleichen.

Wie dir das gelingt, erfährst du in meinem Blog.

Eisenmangel rechtzeitig erkennen

Die Symptome sind generell oft sehr unterschiedlich. Einige der gängigsten Symptome bei Eisenmangel sind z.B. häufige Kopfschmerzen, Müdigkeit fehlende mentale & physische Leistungsfähigkeit.

Eisenmangel erkennt man von außen betrachtet vor allem über Blässe, eingerissene Mundwinkel, Haarausfall und Rillen in den Fingernägeln. 

Wenn dir diese Symptome bekannt vorkommen, solltest du einen Arzt kontaktieren!

Wie du ausreichend Eisen zu dir aufnehmen kannst

Bei Frauen liegt öfters ein Eisenmangel vor, weil sie auf Grund ihrer Periode und den damit einhergehenden Blutverlust einen höheren Bedarf haben. Es wird daher empfohlen, dass Frauen bis zu 15 mg pro Tag zu sich nehmen.

Schwangere und Stillenden haben einen bis zu doppelt so hohem Bedarf (30 mg und mehr)! Kinder in der Wachstumsphase können bis zu 12 mg pro Tag als Bedarf aufweisen. 

Die einfachste Aufnahme erfolgt über tierische Lebensmittel. Aber oft entsteht aus diesem Grund ein Eisenmangel, weil man seine Ernährung umgestellt hat.

Aus diesem Grund sind Hülsenfrüchte und grünes Gemüse auch gut geeignet und sehr eisenreich!

Durch Vitamin C kannst du die Aufnahme von Eisen verbessern. Die Gerbstoffe in Kaffee und Tee behindern dagegen die Aufnahme. Daher bringt dir schlaues Kombinieren von Lebensmitteln einen Vorteil bringen und sicherstellen, dass du wirklich genug Eisen bekommst.

Hier sind ein paar Beispiele für Lebensmittel, die viel Eisen enthalten:

  • Haferflocken
  • Leinsamen
  • Spinat
  • Quinoa
  • Kerne

Dein nächster Schritt

Lass dir ein Blutbild erstellen, sodass du einen Eisenmangel rechtzeitig erkennen kannst. Leider schaffen wir es im Alltag oft nicht unseren Eisenmangel zu decken.

Aus diesem Grund sind Supplemente eine gute Alternative!

Hierbei reicht es ein Eisenpräparat kurz vorm Frühstück mit z.B. einem Glas Orangensaft zu trinken.

Eisenpräparate findest du hier:

Bleib gesund!

Dein Coach Tim